Wird das Burj Jumeira, Dubais neues Wahrzeichen?

25
Burj Jumeira Header

© Dubai Holding

Dubai ist eine Stadt der Superlativen, hier gibt es nichts was es nicht gibt. In der Nähe des Luxushotels Burj Al Arab entsteht das nächste Mega-Projekt.

Mega-Projekt: Burj Jumeira

In den nächsten Jahren entsteht in Dubai ein neues futuristisches Stadtviertel, namens „Downtown Jumeira“. Ein rund 550 Meter hoher Turm, der Burj Jumeira soll das neue Wahrzeichen der Stadt werden.

Den Startschuss für dieses Mega-Projekt gab seine Hoheit Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum – Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai letzte Woche persönlich. Der erste Abschnitt der Bauphase soll 2023 fertiggestellt sein.

Was Besonderes haben sich die Architekten des Burj Jumeira einfallen lassen, die Fassade wird komplett von digitalen Displays bedeckt sein. Damit möchte man zu verschiedenen Anlässen und Feiern das Gebäude in einem einzigartigen Design scheinen lassen.

Natürlich darf heutzutage bei so einem Gebäude eine Sky Lounge und Restaurant natürlich nicht fehlen, auf 450 Meter Höhe kann man den einzigartigen Panoramablick über Dubai genießen.

burj-jumeira-sockel
© Dubai Holding

Ein ganz besonderes architektonisches Highlight wird der Sockel des Burj Jumeira, da dieser nach dem Fingerabdruck seiner Hoheit Sheikh Mohammed entworfen wurde.

Zum Fuße des Turms in „Downtown Jumeira“ entstehen Shops, Wohnungen, Büros, Hotels und Restaurants. Das Stadtviertel wird für Dubai ungewöhnlicherweise fußgängerfreundlich konzipiert – so prägen Parks und große Freiflächen das Gesamtbild.

© Dubai Holding